zum Inhalt zur Navigation

suchen:

Loading...

Georg Wacks

Prima la musica oder prima le parole?

Tutte e due messe insieme! Le parole sono musica.

Was war dein musikalisches „Erweckungserlebnis“?

A Night at the Opera

Welche drei Produktionen schätzt du besonders?

Die lustige Witwe, Der Barbier von Sevilla, Sweeney Todd, Zar und Zimmermann

***

Geboren in

Wien

Ausbildung

Studium an der École Philippe Gaulier in London
Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien und an der Universität Wien; Gesang bei Sebastian Vittucci

Wichtige Engagements

2010-2022 künstlerischer Leiter der historischen Kabarettprogramme „Die Hölle“ im Theater an der Wien Emanuel Schikaneder in: „Looking 4 Ludwig“, Theater an der Wien Hörbuch „Salonfähig“ von Elias Hirschl (LübbeAudio Verlag) „Der verschlafene Beethoven“, Kindermusikfestival St. Gilgen Kaiserlich-königlicher Hofjodler „Salami“, Forchtenstein Fantastisch “Attack of the Lederhosenzombies”, Film von Dominik Hartl „Clowncerto“ mit Tanja Simma und dem Dornbirner Jugendorchester unter Guntram Simma 2003-2011 Dr. Best bei den Roten Nasen Clowndoctors 2003-2009 Zahlreiche Programme im Theater L.E.O. (u.a. Armin Berg Revue, Fräulein Ganslbrust, Vienne à Paris)

Debüt und wichtige Arbeiten an der Volksoper Wien

Seit der Saison 2011/12 engagiert als Schauspieler
Kromow / Njegus in Die lustige Witwe, Penižek in Gräfin Mariza, Ambrosio in Der Barbier von Sevilla, Ratsdiener in Zar und Zimmermann, Franz in Sound of Music, Lillas Pastia in Carmen, Ralph in Kiss me, Kate, Johann Strauß in Wiener Blut, Collin in Madame Pompadour, Avram in Anatevka, Hoteldirektor in Roxy und ihr Wunderteam

In dieser Saison an der Volksoper zu sehen als

M. Renaud in La Cage aux Folles
Njegus in Die lustige Witwe
Trauerweiden-Walter in Die Dreigroschenoper
Zimmer in Orpheus in der Unterwelt
Avram in Anatevka
Animateur in Die letzte Verschwörung
Onkel Henry / Wächter in Der Zauberer von Oz
Wirt in Die lustigen Weiber von Windsor

Prägende Zusammenarbeit mit diesen Künstler:innen

Yehudi Menuhin, Christina Renghofer, Paul Gallister, Christine Mielitz, Gérard Depardieu

Bedeutende Preise & Ehrungen

3. Platz Mittersill 1990 Schlussslalom der Hilfsschilehrerausbildung
Observer Award Winner 2000 “Worst Title of the Edinburgh Fringe Festival” (Mas-KMind)

Sonstiges

Präsident der Armin Berg Gesellschaft
Seit 2020 gemeinsam mit Marie-Theres Arnbom künstlerischer Leiter des Sommerfestivals „Die Hölle am See“
Künstlerischer Beirat im Theatermuseum Wien
Musik- und Theaterwissenschaftliche Forschungsarbeit im Bereich der Wiener Unterhaltungskultur und des Jüdischen Kabaretts in Wien; Publikationen, Ausstellungen

Georg Wacks schreibt und spielt Kindermusikvermittlungsprogramme u. a. für das Kindermusikfestival St. Gilgen und Forchtenstein Fantastisch. Er ist Dozent an der Universität Mozarteum in Salzburg am Thomas Bernhard Institut, unterrichtet an der Internationalen Theaterschule École Philippe Gaulier in Paris und gibt Humor-, Clown- und Theaterworkshops.

Website

www.wacksentertainment.com


* Verwendung der Fotografie (© Silke Ebster) nur für Zwecke der aktuellen Berichterstattung über die Volksoper Wien