zum Inhalt zur Navigation

suchen:

Loading...

Maria Hegele

(she/her)

Mitglied des Opernstudios der Volksoper Wien

Geburtsort

Tettnang am Bodensee, Deutschland

Ausbildung

  • Bachelor- und Masterstudium Gesang am Mozarteum Salzburg bei Prof. Barbara Bonney
  • International Opera School am Royal College of Music in London bei Prof. Dinah Harris

Wichtige Impulse / künstlerische Stationen und Zusammenarbeiten:

  • G.F. Händels „Rodelinda” am Royal College of Music in einer Rundum-Video-Aufzeichnung, eine ungewöhnliche Herausforderung für Opernsänger:innen, die „normale Bühnen” gewöhnt sind
  • Schubert Zyklus und Johannes Brahms’ „Liebesliederwalzer” beim Aldeburgh Festival
  • Eigenes CD-Projekt „Soliloquies” mit Pianistin Anna Szałucka - von der Konzeption über die Gestaltung bishin zur Veröffentlichung liegt alles in den Händen der Künstler:innen

Stipendien / Preise / Nominierungen:

  • Stipendiatin der Deutschen Stiftung Musikleben
  • Stipendiatin der Hamel Stiftung Hannover
  • Stipendiatin des Imogen Cooper Trust
  • Finalistin des Neue Stimmen Wettbewerbs 2022

Worauf freust Du dich besonders in Wien?

Ich bin ein großer Fan des Fin-de-Siècle, also werde ich definitiv viel Zeit damit verbringen, auf den Spuren dieser Epoche die Stadt zu erkunden, die ja ganz signifikant von dieser Zeit geprägt ist. Ansonsten findet man mich im Gasometer bei Konzerten von „Biffy Clyro” und „Mother’s Cake”.

Foto: Krystian Dara